Berichte 2014

Kässpätzlesessen am Haldenhof, großzügig spendiert ; Wir sagen herzlich : DANKE !
Kässpätzlesessen am Haldenhof, großzügig spendiert ; Wir sagen herzlich : DANKE !

Leichtathletikjugend beim Schuljahresabschluss

Herbstlauf in Niederwangen am 12.10.2014

Sportabzeichenverleihung 2014

 

Genau 100 Teilnehmer zwischen 5 und 82 Jahren haben in diesem Jahr das deutsche Sportabzeichen geschafft. Das bedeutet einen neuen Teilnehmerrekord . Ganz besonders erfreulich auch die steigende Zahl der Familien, die für ihre erfolgreiche Teilnahme geehrt werden konnten. So standen am Ende 10 Familien auf dem Treppchen, nachdem die Urkunden und Abzeichen an die einzelnen Teilnehmer verliehen waren. Auf dem Bild die erfolgreichen Sportabzeichenteilnehmer 2014, die an der Verleihung teilgenommen haben.

TV Leichtathletik-Kids beim Herbstlauf erfolgreich

 

Am vergangenen Sonntag beteiligten sich zehn junge Leichtathleten des TV Isny am Niederwangener Herbstlauf. Bei super Wettkampfbedingungen erzielten sie hervorragende Leistungen.

Johannes Hofer startete über 1.600m und gewann seine Altersklasse M13. Einen weiteren Sieg erlief sich der neunjährige Tim Paitz über 600m. Erstaunlich wie souverän der diesen Wettbewerb gewonnen hat. Da sieht man schon ein Talent heranwachsen. Zwei weitere Podestplätze gab es für die Geschwister Eling; auch über 600m. Die 10jährige Esther erkämpfte sich einen tollen 2. Platz in ihrer AK W10 und ihr 8jähriger Bruder Julius wurde ebenfalls mit dem 2. Platz in seiner AK M8 belohnt. Annika Haschko wurde gute 4. in ihrer AK W11. Zwei junge Neuzugänge des Vereins, Charlotte Kurringer und Anna Lena Morgen, belegten in ihrer AK W9 die Plätze 5 und 6. Bei den

Bambiniläufen starteten der 6jährige Benjamin Eling sowie die Schwestern Leni 6 Jahre und Edda Hertfelder 5 Jahre. Im großen Teilnehmerfeld behaupteten sie sich weit vorne und wurden im Ziel

mit einer Medaille belohnt.

TOP-Platzierungen in Augsburg und Aulendorf am 2./3.August 2014

Isnyer Leichtathleten bei Süddeutschen Meisterschaften in Augsburg

 

Anfang August fanden in Augsburg die Süddeutschen Meisterschaften U16 statt. Für den TV Isny waren zwei junge 800 m-Läuferinnen qualifiziert.

Alina Scheerer startete bei der AK W15 und erlief einen tollen 7. Platz. Bei brütender Schwüle zeigte die Stoppuhr 2.28,11 min. Damit ist sie nun in der Württembergischen Bestenliste als Fünfte aufgelistet. Die 14jährige Amelie Hofmann startete ebenfalls im 800m Lauf der AK W14. Sie legte einen langen

Endspurt über 200m hin und konnte mit neuer persönlicher Bestzeit 2.30,03 min einen tollen 15. Platz erzielen. In ihrer Altersklasse waren über 20 Teilnehmerinnen am Start. Auch ihre Zeit wird in

der Württembergischen Bestenliste stehen.

 

 

Weitere Isnyer Athleten nahmen am Aulendorfer Feriensportfest teil. Auch hier wurden durchweg

vordere Platzierungen erreicht.

Einen 1. Platz belegte Gisela Vogel U18 im 800m Lauf. Ihre Zeit 2.33,78 min war an diesem Tag von allen 800m Teilnehmern die beste. Außerdem erlief sie mit ihren Vereinskolleginnen Patricia Schubert, Emma Scheel und Trainerin Heike Monzillo einen 1. Rang in der 4x100m Staffel. Einen weiteren Sieg gab es für Moritz Scheel M15 im 80m Hürdenrennen und einen tollen 2. Platz im Hochsprung mit neuer persönlicher Bestleistung über 1,65m.

Erfolgreich beim Aulendorfer Sportfest

 

von Links nach rechts :

Heike Monzillo,Patricia Schubert,Emma Scheel,Gisela Vogel,Moritz Scheel

Kreismeisterschaften in Weingarten

19.Juli 2014

9 Kreismeistertitel für Isny

 

Bei den Kreismeisterschaften U16 und Kreismehrkampf U12 in Weingarten nahmen

neun junge Athleten teil. Die Ausbeute an Titeln war überragend. Allein David Dressel M14 holte vier Titel. Vier Starts, vier Siege über 100m (12,83 sek.), Weit (5,21m), Kugel(11,39m) und Hoch (1,60m). Moritz Scheel M15 wurde Meister über 100m in 12,96 Sekunden, und Zweiter im Hochsprung mit 1,56m. Seine Schwester

Emma W15 holte den Titel im 100m Rennen mit 13,73 Sekunden. Im Weitsprung reichte es mit 3,81m zum zweiten Platz. Alina Scheerer gewann souverän die 800m in 2.32,84 min. Eine Überraschung waren Fann Scheely W 15 und Naomi Herrmann W14 im Kugelstoßen. Fanny stieß die 3kg Kugel auf 8,33m und Naomi machte es noch besser und erreichte 9,45m. Beide wurden auf Anhieb Kreismeister. Unsere jüngsten Athleten hatten einen Vierkampf mit den Disziplinen Hoch, Weit, Ball und 50m zu bewältigen. Annika Haschko platzierte sich auf dem 4. Rang, Lina Krauß auf dem 5. Rang und Esther Eling auf dem 8. Rang.

 

Württembergische Meisterschaften in Stuttgart und Rommelshausen

Bronzemedaille für Alina Scheerer vom TV Isny

Für die Württembergischen Leichtathletik-Meisterschaften U16 in Stuttgart hatten sich die besten Jugendlichen zwischen 13 und 15 Jahre qualifiziert um sich im Stadion Festwiese in zahlreichen Disziplinen zu messen und den jeweils Besten zu ermitteln. Mit dabei auch vier junge Leichtathleten des TV Isny. Vor allem beim 800m Lauf konnten die Läuferinnen und Läufer Akzente setzen. Alina Scheerer (15 Jahre) stürmte in einen fulminanten Rennen in 2.27,88 min. nach 2 Stadionrunden als Dritte ins Ziel und wurde mit der Bronzemedaille belohnt. Sie hat sich damit auch einen vorderen Platz in der Württembergischen Bestenliste erkämpft. Amelie Hofmann W 14 ging über die gleiche Distanz an den Start und wurde im großen Teilnehmerfeld in neuer persönlicher Bestzeit (2.33,24 min.)hervorragende Zwölfte. Auch sie hat den Sprung in die Württembergische Bestenliste geschafft. Maximilan Hofer (M15) ging ebenfalls beim 800m-Lauf an den Start. Mit kluger Taktik bestritt er sein Rennen und konnte einen hervorragenden 8. Platz belegen. Auch er verbesserte seine bisherige Bestleistung und steht nun mit 2.13,83 min. in den Bestenlisten. Sprinter David Dressel M14 lief die 100m in 12,55 Sekunden und kam auf Platz 10. Im Weitsprung reichte es mit 4,81m zum 12. Platz. Seine Leistungen sind umso höher zu bewerten, da er erst seit dieser Saison seine ersten Wettkämpfe bestreitet.

Johannes Hofer Altersklasse M13 hatte sich für die Württembergischen Landesmeisterschaften im Mehrkampf qualifiziert. Er reiste nach Rommelshausen und bestritt dort den anspruchsvollen Vierkampf. Gegen die Besten im Ländle schlug sich Johannes sehr gut. Mit den Ergebnissen in den Einzeldisziplinen (75m-Lauf 10,96sec., Hochsprung 1,40m, Weitsprung 4,48m, Ballweitwurf 41,50m ) erreichte er am Ende die stolze Zahl von 1644 Punkten und landete auf dem 23.Platz. Immerhin konnte Johannes Hofer damit 17 weitere Athleten in seiner Altersklasse hinter sich lassen.

LA-Kids in München Götzis und Herbrechtingen

Isnyer Leichtathleten schwärmen aus

Vergangenes Wochenende besuchten die jungen Isnyer Leichtathleten verschiedene Wettkämpfe in München, Götzis Österreich und Herbrechtingen.

Moritz Scheel fuhr am Samstag mit seinem Vater nach München ins Dantestadion zu

den Offenen Münchner Meisterschaften. Er startete im 80 m Hürdenlauf und gewann

in 13,39 sek. Am Sonntag fuhr eine dreiköpfige Athletengruppe nach Götzis zu den

IBL-Meisterschaften. Die jungen Sportler erzielten hier zum Teil neue Bestleistungen und konnten sich für die Württembergischen Bestenkämpfe qualifizieren. Allen voran der 15jährige Maximilian Hofer. Er lief im 800m Rennen

der AK U18 mit 2.19,19 min eine hervorragende Zeit, genauso wie die gleichaltrige Vereinskameradin Alina Scheerer, die ebenfalls den 800m-Lauf der AK U18 mit neuer persönlicher Bestzeit (2.33,15 min.) absolvierte. Lisa Hofer erlief sich im 200m Lauf mit 29,12 Sekunden den 7. Rang ihrer AK U18.

Die Trainerin Lisa Thaler nahm am Sonntag beim 18. Eselburger-Tal-Lauf in Herbrechtingen teil. Sie durchlief die 5,1 km Strecke in 22.46,50 min. als Zeitschnellste und gewann souverän das Rennen.

Turnverein 1846 Isny e.V. 
Rainstraße 32, 88316 Isny, 


Telefon: 07562/4684

Fax:       07562/4683 
email:    tv-isny@t-online.de 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle 
Dienstag, 9.00 – 12.00 Uhr 
Donnerstag, 15.00 – 18.00 Uhr 

 

Tiberius Schrade | Malermeister
Farbenwerkstatt | Malerbetrieb
Anmeldung
Newsletter